Leden_recept_III_5

Gebratene Forellenfilets…

Gebratene Forellenfilets, warmer Salat aus Hülsenfrüchten, Rettich mit saurer Sahne

4 Portionen

Zutaten:

Forelle
6 Forellenfilets (oder 3 ganze Fische)
3 EL Olivenöl
2 EL Butter
Salz, Pfeffer

Salat
200 g Zuckererbsen (TK oder frisch)
120 g grüne Linsen
120 g rote Linsen
60 g Rosenkohl
1 EL Butter
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Rettich
150 g weißen Rettich
2 EL saure Sahne
Salz, Pfeffer

Wie geht das:

Fisch
Die Forelle außen putzen (mit Löffel oder der stumpfen Messerseite) und filetieren. Die Filets salzen und pfeffern.

Salat
Im Topf Linsen im Salzwasser kochen. Jede Linsensorte separat kochen, rote Linsen brauchen weniger Zeit als grüne. Bei den roten aufpassen, sie zerfallen sehr schnell, nur bissfest kochen. Es ist besser sie bei mittlerer Hitze zu kochen. Rosenkohl putzen und in dünne Streifen schneiden. Kurz ins kochende Salzwasser legen und gleich mit kaltem Wasser oder noch besser, im kalten Wasser mit Eiswürfeln, abschrecken.

Rettich
Rettich putzen und mit Kartoffelschäler in dünne Scheiben raspeln. Die Scheiben in Streifen schneiden. Rettich mit saurer Sahne vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir kochen…
Zwei Pfannen erhitzen. In einer die Filets im Öl gold anbraten. Die Filets zuerst mit der Haut unten in die Pfanne legen. Dann kurz auch von der anderen Seite anbraten. Beim Braten einen EL Butter in die Pfanne zugeben und die Filets einfach eintauchen.

In der anderen Pfanne den fein gehackten Knoblauch anbraten. Beide Linsensorten, Erbsen und Rosenkohl zugeben, kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Další aktuality

» Archiv
zpět